SUSTAINABLE FINANCE: KPC ERWEITERT DIENSTLEITUNGSSPEKTRUM UM VERIFIZIERUNG GRÜNER ANLEIHEN

Grüne Anleihen erfreuen sich weltweit starken Wachstums. Allein in den ersten neun Monaten des Jahres 2021 sind diese Finanzierungen um 165 % gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Auch die EU bekennt sich zu diesem Instrument und hat Grüne Finanzierungen als wichtigen Beitrag zur Erreichung der Pariser Klimaziele eingestuft.

Der CBI-Standard ist ein Label für grüne Anleihen - ähnlich dem Fair Trade Label - und derzeit der weltweit bedeutendste Standard in diesem Bereich.

Als erster Verifizierer in Österreich unterstützt die KPC Emittenten wie Banken oder Unternehmen, die Anleihen auf den Markt bringen, und überprüft deren Beitrag zum Klimaschutz. Dabei wird in Projekte investiert, die den CBI-Standards entsprechen, wie etwa in Projekte aus dem Bereich erneuerbare Energien, Energieeffizienzmaßnahmen oder nachhaltiger Verkehr. Die KPC verifiziert für die Emittenten die Einhaltung der von der CBI geforderten Prüfkriterien für nachhaltige Investments.

Des Weiteren bestätigt die KPC auch die Einhaltung der internen Prozesse zur Verwendung der eingenommenen Gelder und der Auswahl der zulässigen Projekte. Dies ist die Voraussetzung, um einen von der CBI zertifizierten Bond auflegen zu können. Das Ergebnis ist eine grüne Anleihe, zertifiziert nach einem global anerkannten und glaubwürdigen Standard, der die Nachhaltigkeit der aus der Anleihe finanzierten Projekte bestätigt.

Rückfragenhinweis & weitere Informationen